Carlo vom Hohentwiel

Home

Anfahrt / Standort

Impressum:

OG Singen am Hohentwiel
Im Verein für Deutsche Schäferhunde

Estella vom Höllbachgrund

Gefahrenzulage für Leistungsrichter oder die Wettkampf-Saison ist eröffnet

Nach dem ungewöhnlich trockenen April kam endlich der Regen: Das hieß erstklassiges Fährtenwetter für sechs Deutsche Schäferhunde und ihre Hundeführer zur Fährtenarbeit im Rahmen der Frühjahrsprüfung des Schäferhundevereins OG Singen. Yasmin Meier errang dabei 100 von 100 Punkten – ein außerordentliches Ergebnis mit ihrer Estella vom Höllbach-grund. Die erst sechzehnjährige Hundeführerin hatte sich am Wochenende zuvor bei der Badischen Jugend- und Juniorenmeisterschaft mit ihrer Hündin als erstes Ersatzteam für die Deutsche Jugend-Meisterschaft, die in Gera (Thüringen) stattfindet, qualifiziert.

An diesem Tag wurde Yasmin im Gesamtergebnis von Meike von Gehr mit ihrer Iska vom Stoffelblick als Tagessiegerin übertroffen. Meike zeigte mit ihrer noch sehr jungen Hündin den besten Schutzdienst und erreichte das Prädikat sehr gut mit 275 Punkten. Yasmin folgte mit nur vier Punkten weniger auf dem zweiten Platz. Stolz auf die Tochter, die an diesem Tag zeigte, was sie im Hundesport von ihrem Trainer Peter Meier gelernt hatte, begnügte sich Monika Meier mit Clemens vom Hohentwiel trotz der besten Unterordnung (90 Punkte) mit dem dritten Platz.

Platz 4 erreichte Birgit Saredi mit Miray vom Cap Arkona, gefolgt von Eva Scheu und Aik vom Steinernen Weg auf dem fünften Platz. Die beiden Hundeführerinnen legten beide zum ersten Mal die Schutzhundeprüfung Stufe 2 ab und freuten sich sehr über die bestandene Prüfung.

Weitere drei überglückliche Hundeführerinnen haben die Begleithundeprüfung bestanden und können somit anderen höheren Prüfungen entgegensehen. Ein Schmankerl war hierbei die erfolgreiche Vorführung eines Mopses  – ein Exot in einem Schäferhundeverein. Die kleine Mopshündin Snore Angel`s Black Diamond von Liselotte Hennhöfer behauptete sich unter den vielen Großen, unter anderem dem Groenendael Oz vom Motodrom und Claudia Oberle. Diese beiden Hundeführerinnen vom Sportverein der Hundefreunde nahmen als Gäste an der Prüfung teil, weil der Schäferhundeverein auch offen für andere Rassen ist. Die dritte Hundeführerin Elke Müller mit der Deutschen Schäferhündin Daytona vom Steinernen Weg ging mit viel Lampenfieber in die Prüfung aber bestand überzeugend und legte an diesem Tag nicht nur die Begleithundeprüfung ab, sondern erwarb auch ihren Hundeführerschein mit einem schriftlichen Test.

Diese Prüfung wurde eindeutig von den Frauen bestritten. Leistungsrichter Georg Rahn freute sich mit Sicherheit über soviel weibliche Präsenz. Dass zuviel Weiblichkeit aber immer gewisse Gefahren birgt, wurde ihm angesichts der sehr verbessungsbedürftigen Holzwurf-technik bei der Apportierarbeit einer weiteren Hundeführerin (den Namen wollen wir hier verschweigen) schnell bewusst. Der eine oder anderer Zuschauer stellte sich gewiss die Frage, ob Leistungsrichter auch Gefahrenzulage bekommen. Georg Rahn hat die OG Singen leider zum letzten Mal als Leistungsrichter besucht, da er mit Vollendung des Jahres 2009 aus Altersgründen in den wohlverdienten Ruhestand treten muss. Der beliebte Richter aus Lörrach wurde im Rahmen der Siegerehrung mit einem kleinen Präsent und vielen Glückwünschen von den Singenern verabschiedet.

Südkurier 19.05.2009

Mike
Titel1
Ingo
Früh09c1

Badischer Jugendmeister wurde Natalie Eck mit Smily vom Körbelbach. Badischer Juniorenmeister wurde Tobias Manz mit Xoro von Kathargo.

Herzlichen Glückwunsch Yasmin Meier mit Estella vom Höllbachgrund, sie gehen das 3. mal hintereinander zu einer deutschen Jugend und Juniorenmeisterschaft. Diesmal nach Gera Landesgruppe Thüringen vom 30.Mai bis 01.Juni 2009 im Reitstadion Gera, das ist eine Reitsportanlage im Geraer Stadtteil Milbitz, direkt an der Weißen Elster gelegen. Nachdem Yasmin 2007 als Jugendsieger nach Emsdetten und 2008 als Vizesiegerin nach Memmingen auf die DJJM durfte, geht sie dieses mal als 1. Ersatzstarter mit. Das ist für die knapp 8 Jahre alte Schäferhündin Estella ein toller Abschluss ihrer Karriere als Schutzhund. Wir Gratulieren und wünschen der badischen Mannschaft viel Glück und Erfolg.

Die Badische Mannschaft für die DJJM in Gera: Tobias Manz Konstanz, Michaela Schmitt Durmmersheim, Tobias Griebenow Lörrach, Kathrin Schneider Donaueschingen, Diana Mitternacht Bötzingen, Nadine Hess Bötzingen. Ersatz: Yasmin Meier Singen und Simone Detscher Haueneberstein.

BJJM09-077
BJJM09 Yasmin Meier mit Estella vom Höllbachgrund.

<<< Yasmin und Estella nach dem Fährten. Leider fehlten 1 1/2 Gegenstände. A 85 Pt.  B 85 Pt.  C 90 Pt. Gesamt 260 Pt. 6. Platz.

BJJM09-084
BJJM2009-154

... mehr Bilder in bearbeitung.