Ein Dankeschön an Marga, Sepp, Berthold und Helfer.

< Tschau Marga, bis    nächstes Jahr.